Pörtschach am Wörthersee

ACHTUNG:
Diese Seite ist eine Zusatzinfo unseres 'Was ist Wo?' Infoindex und wurde mit einem nicht mehr gültigen Direktlink aufgerufen !
Eine weiterführende Navigation ist auf dieser Seite nicht vorhanden. Den 'Was ist Wo?' Infoindex mit entsprechender Navigation gibt es HIER

Lageplan

Die Scherzbrücke
Eine Fußgängerbrücke als Verbindung und Abkürzung zwischen der "10.Oktoberstrasse" und der "Hauptstraße" an das südliche, befahrbare Ende des "Scherzweg" anschließend. Nach der Überquerung der Brücke Richtung Süden der in Terrassenstufen abfallende "Scherzweg" bis zur Hauptstraße.
Die Gemeinde Pörtschach erwarb im Jahre 1913 von Max und Moriz Scherz, den Besitzern der gleichnamigen Villa in der Ortschaft Winklern, die erste Brücke (errichtet 1892), eine private, elegante Stahlkonstruktion mit massivem Holzbohlenbelag. Vor rd. 40 Jahren wurde die Brücke wegen der Elektrifizierung der Bahnlinie abgebaut und durch einen Steg in Betonausführung ersetzt. Da nun die Standsicherheit der Brücke beeinträchtigt war und die nunmehrigen Regeln der Technik für die ÖBB eine größere Durchfahrtshöhe erfordern, musste eine Erneuerung der Brücke erfolgen.
Am 1. März 2009 um 0:45 Uhr wurde die alte Brücke abgehoben und die neue Stahlbrücke provisorisch auf die alten Widerlager der Scherzbrücke gesetzt. In nächster Zeit müssen die Widerlager der Brücke wieder angehoben und die geplante stählerne Zugangsstiegenkonstruktion auf- und angepasst werden.
Stand: 4.3.2009


Die alte Scherzbrücke
Scherzbrücke Alte Scherzbrücke vom Westen (02/2009)

Scherzbrücke Alte Brücke gesperrt vor der Renovierung (02/2009)
Scherzbrücke Alte Scherzbrücke vom Osten (02/2009)

Scherzbrücke Im Bahnverkehr (02/2009)

Die neue Scherzbrücke
Scherzbrücke Zugang vom Norden (07/2009)

Scherzbrücke Der neue Übergang (07/2009)
Scherzbrücke Zugang vom Süden (07/2009)

Fenster schließen