Pörtschach am Wörthersee

ACHTUNG:
Diese Seite ist eine Zusatzinfo unseres 'Was ist Wo?' Infoindex und wurde mit einem nicht mehr gültigen Direktlink aufgerufen !
Eine weiterführende Navigation ist auf dieser Seite nicht vorhanden. Den 'Was ist Wo?' Infoindex mit entsprechender Navigation gibt es HIER

Lageplan

Kirche St.Oswald (Goritschacher Kircherl)
Die Filialkirche St.Oswald liegt in isolierter Lage auf einer Hügelkuppe zwischen der St.Oswalderstrasse, dem Goritschacherweg und dem Autobahn Zubringer Ost in 480m Seehöhe. Ursprünglich erbaut als romanische Saalkirche mit quadratischem Chor und südseitigem Eingang. Im frühem 15.Jahrhundert umgestaltet mit polygonalem Chor, breiter und höher als das Langhaus, Dachreiter mit Spitzdach. Im Westen gemauerte, offene Vorhalle, darin gemauerte Kanzel mit ornamentalen Feldern.
Rechts neben dem Eingang zur Kirche eine reliefierte Opferstocknische, bezeichnet 1542, mit gemalter, auf die Nische weisende Hand. Der Eingang zur Kirche, ein Gotisches Portal, gekehlt mit Rundstäben. Die Türschwelle bezeichnet 1723 weist auf einen weiteren Umbau der Kirche hin.
Die Kirche - ein 2jochiges Langhaus, kreuzgratgewölbt, Wandpfeiler mit Kämpfern, rechteckige Schlußsteine. Rundbogiger Triumphbogen. Im breiten Chor, Flachtonne mit Stichkappen. Fenster zum Teil erweitert. Im Langhaus romanische Weihekreuze.
Der Altar um 1720 mit Figuren des Hl.Oswald, des Hl.Rochus und des Hl.Veit. Weiters ein Leinwandbild des Hl.Oswald und des Hl.Rochus.
Quelle: "DEHIO" Kärnten (auszugsweise)


Kirche St.Oswald Kirche St.Oswald auf der Hügelkuppe

Kirche St.Oswald Blick nach Pörtschach

Kirche St.Oswald Gemauerte Kanzel und Eingang zur Kirche

Kirche St.Oswald Kirche St.Oswald von Süd-West gesehen

Kirche St.Oswald Westliche Vorhalle

Kirche St.Oswald Innenraum mit Altar

Kirche St.Oswald Vorhalle mit Opferstocknische / Blick nach Ma.Wörth

Kirche St.Oswald Opferstocknische

Kirche St.Oswald Altar mit dem Hl.Oswald

Kirche St.Oswald Kirche St.Oswald von Osten gesehen

Fenster schließen